Georgiev, Todorov & Co  
Georgiev, Todorov & Co.

Lena Borislavova

Anwältin
lborislavova@georg-tod.com
Tel.: + 359 2 937 6532

Tätigkeitsbereiche:
M&A, Handelsgeschäfte und Verhandlungen, Steuer- und internationalen Finanzrecht und Investitionen

Beruflicher Werdegang:
Lena Borislavova schloss sich im September 2016 der Rechtsanwaltsgesellschaft Georgiev, Todorov & Co. an.

Lena absolvierte als Erste in ihrer Klasse von der Universität Sofia "St. Kliment Ohridski "im Jahr 2014. Im nächsten Jahr wurde sie Stipendiatin der Fulbright-Stiftung in Bulgarien und wurde in den Masterstudiengang (LL.M.) der weltberühmten Universität - Harvard Law School, USA angenommen. In Harvard spezialisierte Lena im Bereich der M&A, Handelsgeschäfte und Verhandlungen, Steuer- und internationalen Finanzrecht und Investitionen. Sie schloss den Kurs in Internationalen Handelsschiedsverfahren ab. Inzwischen arbeitete Lena als Assistentin von Prof. John Coates, und derzeit bereitet sie eine Publikation mit Prof. Jessie Fried über den Vergleich der Rechtsrahmens und der US-Rechtsprechung in Kalifornien und Delaware in Bezug auf Konfliktsituationen zwischen VC-Firmen und Investoren in dem Start-up-Sektor vor. Lena war auch Vorstandsmitgliederin der Harvard European Law Association und der Harvard Law and Business Association.

In drei aufeinander folgenden Jahren -im 2012, 2013 und 2014 nahm Lena an dem Team der Sofioter Universität für den weltgrößten Wettbewerb im internationalen öffentlichen Recht - Phillip C. Jessup Moot Court Competition, durchgeführt nach den Regeln des UN-Gericht in Washington DC, USА, teil. Sie erhielt die Alona Evans Auszeichnung für Best combined memorials. Im Jahr 2014 wurde sie als Coach des Teams der Sofioter Universität ernannt und 2015/2016 unterstützte und begleitete sie auch das Team der Harvard Law School.

In 2010/2011 studierte Lena Europäisches Vertrags- und Wirtschaftsrecht für ein halbes Jahr in Deutschland. Vor seinem Anschluss an der Rechtsanwaltsgesellschaft Georgiev, Todorov & Co. hat Lena für vier Jahre in einem deutsch-bulgarischen Anwaltskanzlei gearbeitet und ausländische Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum auf Investitionen in Bulgarien beraten. Sie arbeitete als Jurist-Übersetzerin beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg mit englischer und deutscher Sprache. Sie ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Sofia seit 2015.